Einführung Management-Development, Partnerschaft zwischen BEKB und Rochester-Bern

Einführung Management-Development, Partnerschaft zwischen BEKB und Rochester-Bern

Wed Oct 04 13:30:32 CEST 2017

Die Entwicklung ihrer Mitarbeitenden ist für die BEKB von grosser Bedeutung. Mitte 2017 wurde zusätzlich zu den bestehenden Entwicklungsprozessen das Management-Development-Programm gestartet. Damit werden Mitarbeitende mit Potenzial für Schlüsselstellen gefördert.

 

Die BEKB bietet für alle Mitarbeitenden individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten an. Im Rahmen des Zielvereinbarungs- und Leistungsbeurteilungsprozess (ZVLBU) erfolgt für alle Mitarbeitenden eine individuelle Standortbestimmung mit der Planung von entsprechenden Entwicklungsmassnahmen. Bis anhin wurden diese über den Personalentwicklungsprozess (PEP) oder den individuellen Entwicklungsprozess umgesetzt. Seit Mitte 2017 gibt es zusätzlich den Management-Development-Prozess (MD), mit welchem gezielt Mitarbeitende mit Potenzial für Schlüsselstellen gefördert werden.

 

Lesen Sie mehr im Artikel des Mitarbeitermagazins IMPULS 3 / 2017 der BEKB (siehe Link unten)