Rochester-Bern Executive Programs: Fit für den Verwaltungsrat (KMU-Magazin Erfolg, Abgabe 20.10.2017)

Rochester-Bern Executive Programs: Fit für den Verwaltungsrat (KMU-Magazin Erfolg, Abgabe 20.10.2017)

Wed Nov 01 08:04:00 CET 2017

Ein Verwaltungsratsmandat bietet eine faszinierende Palette von Gestaltungsmöglichkeiten auf der obersten Führungsebene. Die Verantwortlichkeiten, die mit dieser Tätigkeit einhergehen, haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Es ist deshalb für Verwaltungsräte wichtig, gezielt in ihr Wissen und ihre Kompetenzen zu investieren. Ein kurzer Erfahrungsbericht aus dem CAS für Verwaltungsräte von Rochester-Bern Executive Programs zeigt, wie die Teilnehmenden davon profitieren.

 

Der Studiengang Certificate of Advanced Studies (CAS) in General Management für Verwaltungsräte vermittelt Kernkompetenzen erfolgreicher Verwaltungsräte und ist auf die spezifischen Bedürfnisse von KMU ausgerichtet. Die Dozierenden sind sowohl mit den wissenschaftlichen Prinzipien als auch deren konkreter Umsetzung in die Verwaltungsratspraxis bestens vertraut. Ergänzt wird der theoretische Inhalt mit dem persönlichen Erfahrungsschatz bekannter Gastreferenten aus Politik und Wirtschaft. Ein exklusives Alumni-Netzwerk garantiert den inhaltlichen und sozialen Austausch über den Kursbesuch hinaus.

 

Intensiver Erfahrungsaustausch

Das Kursformat ist so gewählt, dass die Teilnehmenden nicht nur miteinander, sondern vor allem auch voneinander lernen. Gruppenarbeiten wie auch gemeinsamen Mittag- und Abendessen wird sehr viel Platz geboten. Dem pflichtet Marc Klingelfuss, Stellvertretender Leiter Corporate Finance bei Bank Vontobel und Teilnehmer des Programms bei: «Durch den regen Einbezug der Klasse profitierte ich vom breiten Erfahrungsschatz meiner Peers. Hochkarätige externe Referenten schlagen den Bogen zur Praxis, was zusätzlich wertvolle Impulse gibt».

 

Erkenntnisse gezielt anwenden

Das Programm legt grossen Wert darauf, dass die Teilnehmenden die gewonnenen Erkenntnisse aus Theorie, Forschung und Praxis gezielt auf ihr Unternehmen übertragen können. «Die Transferaufgaben konnte ich zu 100 Prozent auf die Situation in meinem Unternehmen anwenden», meint Axel Förster, CEO und Verwaltungsratspräsident der Rychiger AG. «Die damit verbundene Reflektion hat in meinem Unternehmen und Verwaltungsrat zu einigen sofortigen Änderungen geführt», ergänzt Förster.

 

Zugang zu breitem Netzwerk

Die Absolventinnen und Absolventen des Programms werden am Ende ihres Studiums in ein exklusives Verwaltungsrats-Netzwerk aufgenommen, welches den inhaltlichen und sozialen Austausch weit über den Kursbesuch hinaus sicherstellt.

 

Der Besuch des Programms trägt dazu bei, dass Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräte ihr Mandat umfassend wahrnehmen und das Unternehmen damit nachhaltig prägen können. Die wichtigsten Vorteile des Programms bringt Thomas Hofstetter, Verwaltungsrat b