Alumni of the Executive MBA walking
Besuchen Sie uns an unserem Open Day! Anmeldung

EMBA – Der Rochester-Bern Executive MBA

EMBA – Das internationale Programm mit dualem Abschluss

Fördern Sie Ihre Karriere mit einem Rochester-Bern Executive MBA. Der einzige EMBA-Studiengang in der Schweiz mit einem dualen Abschluss – einer der Universität Bern und einer der Universität Rochester (USA). Dieses Programm bereitet Sie darauf vor, die Herausforderungen der heutigen Geschäftswelt zu meistern. Es hilft Ihnen, ein tiefes Verständnis von Wirtschaft, Buchhaltung, Finanzen und Analytik zu erwerben.

Übersicht über das EMBA-Programm

Icon of a Mortarboard – Degree
Dualer Abschluss
Master of Business Administration (MBA)
Simon Business School, Universität Rochester
Executive Master of Business Administration (EMBA)
Universität Bern
Icon of a Clock – Course Start
Kursstart
13. Februar 2025
Icon of a Location Pin – Venue
Unterrichtsorte
Bern/Thun, Schweiz
Internationale Reisen
Rochester (USA) und Asien
Icon of a Calendar - Events
Format
Alle zwei Wochen
Freitags und samstags
Internationale Reisen
Aufenthalt in Rochester: 4 Wochen
Studienreise in Asien: 1 Woche
Icon of a Stopwatch – Duration
Dauer
16 Monate
Icon of a Clock in front of a Schedule – Application Deadline
Anmeldefrist
15. Dezember 2024
Icon von drei Sternen – ECTS Punkte
ECTS Credits
45 U.S. Credits
(75 ECTS-Punkte)
Icon of a Speech Bubble – Language
Unterrichtssprache
Englisch
Icon of a Wallet – Program Fees
Kosten
CHF 75 000

Warum den Rochester-Bern EMBA wählen?

Wir haben bei unseren Studierenden nachgefragt, welche Erfahrungen sie während des EMBA Studiums gemacht haben und warum sie es weiterempfehlen würden.

Ihre Vorteile in diesem EMBA-Studiengang

Icon demonstrating Networking – RoBe Connect
Erweitern Sie Ihr Netzwerk

Von dem Moment, in dem Sie den Campus betreten, werden Sie Teil einer Gemeinschaft. Ihre Kolleginnen und Kollegen stammen aus unterschiedlichen Branchen wie Finanzen, Transport, Gastgewerbe, Fertigung, Versicherungen und Gesundheit. Sie interagieren mit Menschen auf C-Level, deren Funktionen von Projektmanagement bis zum allgemeinen Management reichen.

Icon of a Trophy on Top of a Book – Course Curriculum
Gut abgestimmter Lehrplan

Der erste Teil Ihrer EMBA Erfahrung besteht aus Grundkursen in Finanzmanagement, Wirtschaftswissenschaften und Analytik. Nach Ihrem Aufenthalt in Rochester (USA) werden Sie die Verbindung zwischen allen Aspekten des General Managements herstellen. Eine Reise nach Asien zur Erforschung des Managements in Schwellenländern rundet Ihre internationale Erfahrung ab.

Internationale Exzellenz

#2
In der Welt für Finanzen
Financial Times 2020
#8
In der Welt für Wirtschaft
Financial Times 2020

Ihre EMBA-Studienreise

Unser Campus im Hauptgebäude der Universität Bern sowie das Hotel Seepark in Thun mit Blick auf den Thunersee bieten eine idyllische Umgebung für die Zusammenarbeit in Gruppen und die Vernetzung mit Gleichgesinnten. Erweitern Sie Ihr internationales Mindset durch die Teilnahme an Kursen, die von führenden Dozierenden der besten Business Schools gehalten werden. Erleben Sie die digitale Transformation im Rahmen eines vierwöchigen Aufenthalts in Rochester (USA) und tauchen Sie während einer Woche in die Vitalität der asiatischen Märkte ein.

Unterrichtsorte

Rochester, USA
University of Rochester
Bern/Thun, Schweiz
Mainbuilding University of Bern
Aufenthalt in Asien
Gyeongbokgung palace, South Korea
Graphic showing three skylines – Venues EMBA

EMBA-Studienmodule

Modul 1 Finanzbuchhaltung

In diesem Kurs werden die verschiedenen Arten von Finanzinformationen besprochen, die Unternehmen an der Börse bereitstellen. Die Finanzbuchhaltung schafft Transparenz auf den Finanzmärkten und hilft den Kapitalgebern von Unternehmen, gute Entscheidungen über die Zuteilung von Mitteln zu treffen. Nach dem Kurs werden Sie die verschiedenen Finanzberichte (Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen und Kapitalflussrechnungen) verstehen, die ein Unternehmen extern veröffentlicht. Sie werden auch feststellen, dass die Schätzungen Finanzinformationen beeinflussen, welche Unternehmen extern veröffentlichen. 

Modul 2 Bewertung

Dieser Kurs vermittelt den konzeptionellen Rahmen, damit das Management entscheiden kann, welche Investitionen sinnvoll sind. Wir beginnen mit Investitionsprojekten wie dem Ersatz von Maschinen, der Einführung neuer Produkte oder dem Bau neuer Fabriken und enden mit dem spannenden Thema der Unternehmensbewertung und der Verhandlung von Verträgen über den Erwerb und die Veräußerung von Unternehmen. Die hier vorgestellten Perspektiven umfassen sowohl theoretische als auch praktische Fragen. Obwohl der Schwerpunkt des Kurses auf Investitionen liegt, gelten die Prinzipien für Managemententscheidungen im Allgemeinen. Letztlich sollen diese Prinzipien Ihnen helfen, bessere Managemententscheidungen zu treffen.

Modul 3 Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen

In diesem Kurs zeigen wir anhand von Fallstudien, wie interne Informationen in Unternehmen von Manager/-innen genutzt werden können, um bessere Entscheidungen zu treffen und Nutzen für das Unternehmen zu erzielen. Einer der wichtigsten Beiträge der Finanzen in Unternehmen ist die strategische Entscheidungsfindung und Leistungsmessung. Nach dem Kurs werden Sie verstehen, wie Finanz-Berichte dem Management helfen können, bessere Entscheidungen zu treffen und den strategischen Prozess eines Unternehmens zu messen.

Modul 4 Betriebswirtschaftliche Grundlagen

In diesem Kurs werden die grundlegenden Instrumente und Konzepte der Mikroökonomie – eine ökonomische Betrachtung des Verhaltens, Grenzkostenanalyse, Opportunitätskosten, Analyse von Angebot und Nachfrage und alternative Marktstrukturen – auf die menschliche Entscheidungsfindung angewandt. Der Kurs nutzt auch ökonomische Analysen und Instrumente, um Einblicke in die interne Organisationspolitik zu geben, einschliesslich der Entscheidungsfindung, Leistungsbewertung und Vergütungspläne. Das Lernziel des Kurses besteht darin, Ihr ökonomisches Gespür für ein breites Spektrum an Problemen im Zusammenhang mit der Wirtschaft und dem Alltag zu entwickeln, damit Sie eine ökonomische Denkweise verinnerlichen.

Modul 5 Globales wirtschaftliches Umfeld

Dieser Kurs vermittelt die wichtigsten Instrumente, um das makroökonomische Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist, besser zu verstehen. Es werden einige Schlüsselkonzepte, die für die Analyse makroökonomischer Fragen verwendet werden, vorgestellt. Dabei legen wir Wert auf Intuition und Anwendung der Konzepte. Darüber hinaus versuchen wir, einen Überblick zu geben, der die wichtigsten makroökonomischen Bereiche und Fragen wie Wachstum, Konjunkturzyklen, Geldpolitik, Wechselkurse oder Finanzkrisen abdeckt.

Mehr laden
Modul 6 Entscheidungsanalyse fürs Management

Im Zeitalter der «Data Science» muss das Management ein gutes Verständnis im Umgang mit Unsicherheiten und Geschäftsanalysen haben. In diesem Kurs werden Sie zunächst die grundlegenden Konzepte für den Umgang mit Unsicherheiten kennenlernen. Anschliessend untersuchen Sie sowohl die Möglichkeiten als auch die Grenzen der Datenanalyse in der Wirtschaft. Schliesslich werden Sie einige interessante Geschäftsprobleme mit Hilfe der Regressionsanalyse angehen – dem vielleicht wichtigsten Werkzeug der modernen Datenwissenschaft.

Modul 7 Finanzpolitik des Unternehmens

In diesem Kurs lernen Sie, wie Unternehmen mit den Kapitalmärkten interagieren. Im Mittelpunkt unserer Überlegungen stehen drei finanzpolitische Massnahmen:

  • Die Finanzierungspolitik: Wie sollten Unternehmen ihre Geschäftsaktivitäten finanzieren?
  • Investitionspolitik: Welche Faktoren sollten die Investitionstätigkeit eines Unternehmens leiten?
  • Ausschüttungspolitik: Wie viel und wie sollten Unternehmen Kapital an ihre Investoren zurückgeben?

Sie lernen, wie verschiedene Finanzierungsinstrumente eingesetzt werden, um Meinungsunterschiede zu überbrücken, Werte aus Geschäften zu generieren, und die richtigen Anreize zu setzen. Sie entdecken die Macht dieser Instrumente bei Finanzierungsentscheidungen entlang des Lebenszyklus eines Unternehmens, einschliesslich Startfinanzierung, Risikokapital, Fusionen und Übernahmen sowie Börsengängen. Schliesslich wird diese Logik auf das finanzielle Risikomanagement ausgedehnt und Sie erfahren, wie verschiedene Finanzinstrumente zur Risikominderung eingesetzt werden können.

Modul 8 IT fürs Management

Die Informationstechnologie verändert Unternehmen, Märkte, Produkte und Prozesse mit bemerkenswerter Geschwindigkeit. Die jüngsten Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz haben das Potenzial, diesen Wandel weiter zu beschleunigen. Dies stellt Manager vor neue Herausforderungen und wertvolle Möglichkeiten. Dieser Kurs befasst sich mit dem strategischen Einsatz von IT im Unternehmenskontext, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, wie IT Wettbewerbsvorteile ermöglichen, Geschäftsprozesse verbessern und Innovationen vorantreiben kann. In diesem Kurs werden Theorie und Praxis miteinander verwoben, wobei die Teilnehmer nützliche Rahmenwerke für die Analyse des IT-Einsatzes in Unternehmen erwerben.

Modul 9 Marketingstrategie

Dieser Kurs konzentriert sich auf moderne Bereiche zur Verbesserung von Marketingstrategieentscheidungen. Während des Kurses werden die Studierenden lernen, wie man Marketing-Analysen verwendet; die verschiedenen Elemente des Marketing-Mix verstehen; Return-of-Investment-Analysen für jeden Kommunikationskanal, insbesondere digitale Werbung, erlernen; Marktforschung in die strategische Entscheidungsfindung im Marketing integrieren und zeitgemässe Techniken zur Markenbewertung erlernen.

Modul 10 Preispolitik

Die Preisgestaltung ist eine der schwierigsten Entscheidungen, die Manager/-innen treffen, und diejenige, die sich am unmittelbarsten auf die finanzielle Lage des Unternehmens auswirkt. Viele Unternehmen treffen sie schlecht, vor allem durch die Anwendung unangemessener Faustregeln. Sie gut zu treffen, erfordert Wissen, Analyse, Disziplin und Kreativität. In diesem Kurs werden die Grundlagen der Preisstrategie anhand von Beispielen und Diskussionen aus den Bereichen Business-to-Business und Business-to-Consumer erörtert. Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmenden mit bewährten Konzepten, Techniken und Rahmenwerken für die Bewertung und Formulierung von Preisstrategien auszustatten. Der Kurs ergänzt die Disziplinen Strategie, Marketing, Finanzen und Beratung und ist einer von Simon Business Schools Wettbewerbsvorteilen. Ziel des Kurses ist es, die ökonomische Intuition der Teilnehmer in Bezug auf Preisstrategien zu verbessern.

Modul 11 Betriebs- und Lieferkettenmanagement

Betriebs- und Lieferkettenmanagement ist das Herzstück eines jeden Unternehmens, um Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, zu produzieren und zu liefern, welche die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden erfüllen. In diesem EMBA-Programm werden Sie ein Verständnis für die komplexen Wechselwirkungen zwischen dem operativen Geschäft und anderen Bereichen, insbesondere Marketing und Finanzen entwickeln. Sie werden wirksame Massnahmen zur Förderung der betrieblichen Leistung ermitteln und aufzeigen, wie dies wiederum die finanziellen Ergebnisse des Unternehmens verbessert.

Modul 12 Unternehmensanalyse

Daten sind für Unternehmen zu einem wesentlichen Produktions- und Wettbewerbsfaktor geworden. Tatsächlich basieren ein Grossteil der marktstärksten Unternehmen weltweit – z. B. Amazon, Alphabet und Meta – ihre Geschäftsmodelle auf der Nutzung von Daten zur Optimierung der Werbung. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass Führungskräfte Daten als Produktionsfaktor verstehen und wissen, wie sie aus Daten Wert schöpfen können. Dieser Kurs führt in den Produktionsfaktor Daten ein, erläutert seine einzigartigen Eigenschaften (was diesen Produktionsfaktor von anderen unterscheidet) und zeigt auf, wie Daten bestehende Organisationen umgestalten und neue Geschäftsmodelle entstehen lassen können. Sobald Sie Daten als Produktionsfaktor verstanden haben, lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie mit Hilfe verschiedener Analyse- und Programmiertools Erkenntnisse und Wertaus Daten generieren können.

Modul 13 Führung & Organisation

Dieser Kurs wird Ihnen helfen, sich selbst besser zu verstehen und er wird Sie dazu ermutigen, Ihre Kolleginnen und Kollegen als Spiegel zu nutzen, durch den Sie sich selbst reflektieren und kritische Rückmeldungen erhalten. Ziel dieses Kurses ist es, dass Sie Ihre Stärken nutzen und Ihre Herausforderungen kompensieren, damit Sie Ihr volles Potenzial in der Führung Ihrer Kolleg/-innen, Ihres Teams und Ihrer Organisation entfalten können. Es werden folgende Fokuspunkte gesetzt:

  • Selbstwahrnehmung
  • Persönlichkeit und Führung
  • Umgang mit Machtdynamiken
  • Macht als Führungsinstrument nutzen
  • Zwischenmenschliche Beeinflussung
  • Schwierige Konversationen
  • Feedback geben
  • Interkulturelles Führen
  • Virtuelles Führen
  • Digitale Transformation leiten
Modul 14 TIDE (Technologie, Innovation, Disruption & Unternehmertum)

Tauchen Sie in die digitale Transformation von Unternehmen ein. Mehr als je zuvor beeinflussen technologische Innovation und Disruption die Art und Weise, wie Unternehmen geführt werden und wie Wohlstand geschaffen wird. Eine Schlüsselfrage ist daher, wie Sie den technologischen Wandel meistert und von Innovationen profitiert. Die Antwort auf diese Frage entscheidet über die Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit und die Leistung aller Arten von Unternehmen – neue und alte, grosse und kleine, aus allen Branchen. In diesem EMBA-Programm werden Sie nicht nur mit den neuesten Überlegungen zu Unternehmertum, technologischem Wandel und Innovation vertraut gemacht, sondern Sie werden auch neue Geschäftsinstrumente anwenden, die es Ihnen ermöglichen, technologische Umwälzungen zu meistern. Ausserdem werden Sie ein individuelles strategisches Innovationsprojekt für Ihr Unternehmen entwickeln.

Modul 15 Verkaufs- und Vertriebsmanagement

Dieser Kurs zielt darauf ab, Vertriebskanäle zu verstehen und Unternehmen dabei zu helfen, diese für Wertschöpfung, Marktdifferenzierung und Wettbewerbsvorteile zu nutzen. Die Verbreitung von Produkten, die Fragmentierung der Medien, die Macht der Zwischenhändler, der elektronische Handel und die Omnichannel-Strategie haben dazu geführt, dass ein effektives Kanaldesign und -management immer wichtiger werden. Der Erfolg von Apple, Alibaba, Amazon, Coupang, Mercado Libre, Rakuten, Reliance, Walmart, BlaBlaCar, Uber, Grab, Airbnb, Expedia usw. zeigt, dass sich eine sorgfältige Beachtung des Vertriebs auszahlen kann. Der Kurs befasst sich mit unternehmensinternen (Salesforce Management, Account Management, Schnittstelle zwischen Vertrieb, Marketing und Organisation) und unternehmensexternen (Einzelhandel, Grosshandel, Handelsbeziehungen, Vertriebskanalkonflikte, Vertriebskanalkoordination) Themen. Die Kontexte, in denen diese Themen untersucht werden, sind eine Mischung aus B2B- und B2C-Umgebungen. Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein, die Komplexität und die zentrale Rolle des Verkaufs- und Vertriebsmanagements und ihre wesentliche Rolle bei der Umsetzung der Marketingstrategie zu erkennen.

Modul 16 Unternehmensstrategie

Sie nehmen die Perspektive einer Führungskraft ein, die eine Geschäftseinheit leitet. Dieser Kurs vermittelt Massnahmen, die es einem Unternehmen ermöglichen, eine überlegene strategische Position zu entwickeln, aufrechtzuerhalten und den Wert dieser Position zu nutzen. Am Ende des Studiengangs werden Sie Strategiekonzepte verstehen und umsetzen können, was Ihnen eine selbstbewusste Teilnahme am strategischen Dialog innerhalb Ihrer Organisation ermöglicht.

Modul 17 Management in Schwellenländern

Die wirtschaftlichen und politischen Reformen in Asien haben die globale Wettbewerbslandschaft dramatisch verändert. Während viele Unternehmen bereits die meisten ihrer lohnkostenintensiven Aktivitäten ausgelagert haben, nutzen immer mehr Firmen die enorme Grösse des asiatischen Marktes. In diesem Kurs werden Sie wichtige Städte in Asien erkunden, die als Innovationsplattformen zu unterschiedlichen Themen (z. B. künstlich Intelligenz, E-Commerce, Fintech) bekannt sind, und Sie werden die Auswirkungen des „Asien-Faktors“ auf die Wettbewerbsfähigkeit westlicher Firmen sowie auf lokale Unternehmen analysieren.

Details zum EMBA-Programm

Ziele & Nutzen

Unsere Studierenden profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Eine persönliche Gemeinschaft von inspirierenden Kommilitonen, Dozierenden und Gastreferierenden
  • Durchdachte Lehrpläne, die sich an wirtschaftlichen Prinzipien und den Bedürfnissen von Führungskräften orientieren
  • Neue Managementperspektiven für den sofortigen Transfer in Ihr
    Unternehmen
  • Sorgfältig ausgewählte Dozierende von Top-Business-Schulen aus aller Welt
  • Ein vierwöchiger Aufenthalt in Rochester (USA) und eine einwöchige Kulturreise in Asien
  • Ein Doppelabschluss aus den Vereinigten Staaten und der Schweiz
  • Lebenslanges Lernen in attraktiven Alumni/-ae Organisationen
Module, Daten & Dozierende
Finanzbuchhaltung
14.02. – 29.03.2025
Filip Roodhooft
Professor Filip Roodhooft
Katholieke Universiteit Leuven und Vlerick Business School, Belgien
Bewertung
14.02. – 19.04.2025
Claudio Loderer
Professor Claudio Loderer
Universität Bern, Schweiz
Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen
01.03. – 29.03.2025
Filip Roodhooft
Professor Filip Roodhooft
Katholieke Universiteit Leuven und Vlerick Business School, Belgien
Betriebswirtschaftliche Grundlagen
18.04. – 17.05.2025
Professor David Myatt
Professor David Myatt
London Business School, England
Globales wirtschaftliches Umfeld
02.05. – 31.05.2025
Aymo Brunetti
Professor Aymo Brunetti
Universität Bern, Schweiz
Entscheidungsanalyse fürs Management
30.05. – 12.07.2025
Finanzpolitik des Unternehmens
13.06. – 12.07.2025
Urs Wälchli
Professor Urs Wälchli
Simon Business School, Universität Rochester, USA
Informationssysteme fürs Management
23.08. – 19.09.2025
Roy Jones
Professor Roy Jones
Simon Business School, Universität Rochester, USA
Modernes Marketing
23.08. – 19.09.2025
James Prinzi
Professor James Prinzi
Simon Business School, Universität Rochester, USA
Preispolitik
23.08. – 19.09.2025
Rick Cardot
Professor Rick Cardot
Simon Business School, Universität Rochester, USA
Unternehmensanalyse
10.10. – 25.10.2025
Betriebs- und Lieferkettenmanagement
24.10. – 08.11.2025
Robert Boute
Professor Robert Boute
Vlerick Management School, Belgien
Führung & Organisation
21.11.2025 – 10.01.2026
Prof. Dr. Claudia Peus
Professorin Claudia Peus
Technische Universität München, Deutschland
TIDE (Technologie, Innovation, Disruption & Unternehmertum)
22.11.2025 – 06.02.2026
Marc Gruber
Professor Marc Gruber
École polytechnique de Lausanne (EPFL), Schweiz
Verkaufs- und Vertriebsmanagement
09.01. – 24.01.2026
Unternehmensstrategie
07.02. – 21.02.2026
Filip Caeldries
Professor Filip Caeldries
TIAS Business School, Universität Tilburg, Niederlande
Management in Schwellenländern (Asien)
20.04. – 24.04.2026
Dozierende und Gastreferierende in Seoul, Südkorea

Programmänderungen und Umstellungen bleiben vorbehalten

Angewandte Transferaufgaben

Für jeden der 17 Kurse in unserem Programm erhalten Sie eine Note. Ihre Dozierenden bewerten Ihre Leistungen anhand von individuellen Online-Prüfungen, Gruppenhausaufgaben und Fallstudien, individuell verfassten Arbeiten, Präsentationen und der Teilnahme am Unterricht. Als Höhepunkt des Programms werden Sie ein innovatives Projekt für Ihr eigenes Unternehmen entwickeln und präsentieren. Der letzte Schritt ist die Einreichung der zugehörigen Projektarbeit. Nach erfolgreichem Abschluss aller Aufgaben erhalten Sie einen MBA von der University of Rochester und einen EMBA von der Universität Bern (dualer Abschluss).

Zielgruppe/Aufnahmekriterien

Die Klassen setzen sich aus Führungskräften und Manager aus den Bereichen Finanzen, Produktion, Betriebswirtschaft, IT, Ingenieurwesen, Recht, Medizin und anderen Bereichen zusammen.

Um sich für das Programm zu qualifizieren, sollten Sie Folgendes mitbringen:

  • Einen Hochschulabschluss (oder einen gleichwertigen Abschluss) und mindestens 5 Jahre Managementerfahrung (als Projekt- oder Linienmanager)
    oder
    mehr als 10 Jahre Management- und Führungserfahrung anstelle eines akademischen Abschlusses
  • Erfahrung im mittleren oder gehobenen Management mit dem Potenzial zur Übernahme von mehr Verantwortung innerhalb der Organisation
  • Überzeugende Persönlichkeit und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Die Fähigkeit, Prioritäten zu setzen, um Beruf, Studium und Privatleben erfolgreich miteinander zu vereinbaren
  • Fliessende Englischkenntnisse
Kosten

Die Studiengebühren für das EMBA Programm belaufen sich auf CHF 75 000.

Sie können die Gebühren in drei Raten, verteilt auf drei Steuerjahre, bezahlen, um von einer Steuerermässigung* zu profitieren. Im Detail:

  • Erstes Jahr:
    Anzahlung (nach der Zulassung): CHF 7 000
    1. Ratenzahlung bis 30. November: CHF 25 000
  • Zweites Jahr:
    2. Ratenzahlung bis 30. Juni: CHF 25 000
  • Drittes Jahr
    3. Ratenzahlung bis zum 31. Januar: CHF 18 000

Die Kosten beinhalten die Studiengebühren, Materialien, Mittagessen und Erfrischungen an den regulären Unterrichtstagen, Unterkunft während den Auslandsaufenthalten, Immatrikulations- und Prüfungsgebühren sowie die Abschlussfeier.

Die Gebühren beinhalten keine Unterkunft in der Schweiz und keine Flugkosten.

*Seit 2016 können EMBA Studierende jährlich bis zu CHF 12 000 für Weiterbildung von den Bundessteuern abziehen (genaue Höhe wird von den einzelnen Kantonen festgelegt).

Stipendien und finanzielle Unterstützung

Der Rochester-Bern-Fonds (nur für EMBA)

Da die Investition in eine Weiterbildung ein erhebliches finanzielles Engagement erfordert, bietet Rochester-Bern eine begrenzte Anzahl von Stipendien, Ermässigungen und zusätzliche finanzielle Unterstützung für EMBA Studierenden. Wir beurteilen die Berechtigung der Kandidat/-innen für Stipendien und Ermässigungen auf der Grundlage des Zeitpunkts der Immatrikulation, des finanziellen Bedarfs und der Qualifikationen sowie ausgewählter Mitgliedschaften (siehe unten). Diese sind nicht kumulierbar. Sollte sich eine Kandidatin oder ein Kandidat für mehr als eine Ermässigung qualifizieren, gilt der höhere Betrag.

Frühbuch-Ermässigungen

Frühzeitige Anmeldungen kommen in den Genuss einer Ermässigung.

  • Frühbuch-Ermässigung I: CHF 5 000
    Anmeldung bis 31. Mai
  • Frühbuch-Ermässigung II: CHF 3 000
    Anmeldung bis 15. September

Stipendien

Auf der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit Unternehmen, dem Programm Alumni/-ae und der Forté-Stiftung bieten wir Stipendien an für besonders qualifizierte Personen, die nicht von ihren Arbeitgebern finanziell unterstützt werden.

Um sich für ein Stipendium zu bewerben, sprechen Sie bitte mit einem unserer Recruiter, um weitere Einzelheiten zu erfahren, und fügen Sie Ihrer Online-Bewerbung folgendes bei:

  • Eine Erklärung, in der Sie Ihre besten Leistungen hervorheben, wie Sie glauben, dass Sie zum Unterricht beitragen können und warum Sie sich um ein Stipendium bewerben (im Motivationsschreiben enthalten)
  • Eine Kopie der Weiterbildungsvereinbarung mit Ihrem Arbeitgeber, in der bestätigt wird, dass Sie von Ihrem Unternehmen keine Finanzierung für den EMBA erhalten

Partnerorganisationen

Mitglieder unserer Partner/-innen können von Ermässigungen profitieren. Eine Auflistung der Partnerorganisationen finden Sie hier.

Anmeldung
Icon of an Application Form with a pencil next to it
Schritt 1
Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das online-Bewerbungsformular für Ihr gewünschtes Programm aus und laden Sie dieses im Bewerbungstool hoch. Reichen Sie folgende Unterlagen ein und kreuzen Sie alle Bestätigungsfelder im Tool an:

  • Zwei Empfehlungsschreiben
  • Einverständniserklärung des Unternehmens
  • CV/Lebenslauf
  • Offizielles Abschlusszeugnis und Transkripte
  • Motivationsschreiben
  • Porträtfoto
  • Kopie des Reisepasses oder Personalausweises
Icon of two Speech Bubbles – Initial Meeting
Schritt 2
Persönliches Interview

Wenn Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, laden wir Sie zu zwei persönlichen Gesprächen ein, eines mit einem Alumnus oder einer Alumna und eines mit unserem Akademischen Direktor.

Icon of an Application Form with a Check Mark – Admission Decision
Schritt 3
Zulassungsentscheid

Wir teilen Ihnen unsere Entscheidung innerhalb einer Woche nach dem zweiten Vorstellungsgespräch mit.

Icon of a Rocket Taking off – Program Start
Schritt 4
Einzahlung und Vorbereitung

Wenn Sie für das Programm zugelassen werden, senden wir Ihnen ein Zulassungsschreiben und bitten Sie, eine Anzahlung von CHF 7 000 zu leisten, um das Verfahren abzuschliessen. Die Anzahlung wird mit der ersten Zahlung der Studiengebühren verrechnet. Sobald wir die Anzahlung erhalten haben, senden wir Ihnen weitere Informationen zu, damit Sie sich auf das Programm vorbereiten können.

Klassenstatistik

In unseren Kursen versuchen wir, eine Vielfalt von Profilen zu kombinieren, um Ihnen eine möglichst nützliche Unterrichtserfahrung und ein berufliches Netzwerk zu bieten. Hier finden Sie die Statistik einer typischen Klasse.

Herkunft

Funktionsbereich

Branche

Geschlecht
(weibliche Studierende)
Durchschn.
Alter
Durchschn. Arbeitserfahrung Durchschn. Führungserfahrung
23% 39 16 9

Nächste Infoveranstaltungen und Open Days

Stimmen der Teilnehmenden

Portrait Picrure of Tobias Kaiser, EMBA Alumnus
Tobias Kaiser
Head of Grid Connection Management & Metering Point Operation, BKW AG

«Der EMBA Rochester-Bern hat den Boden geebnet und mir geholfen, die Samen zu pflanzen, die bei zukünftigen geschäftlichen Herausforderungen weiter wachsen. Die Möglichkeit, das, was ich von hervorragenden Dozierenden und intelligenten, ehrgeizigen Kommiliton/-innen gelernt habe, in die Praxis umzusetzen, ist in VUCA-Zeiten von entscheidender Bedeutung.»

Portrait Picture of Claudia Escher, EMBA Alumna
Claudia Escher
COO, bei TOLREMO therapeutics AG

«Der Rochester-Bern EMBA hat mir ein umfassendes Paket an Wissen und Anwendungen vermittelt, um alle Aspekte der Wirtschaft zu meistern. Die exzellenten internationalen Dozierenden und – was ebenso wichtig ist – die inspirierende Klasse von Gleichgesinnten aus verschiedenen Branchen haben dazu beigetragen, dass das Programm sein Versprechen, meine Denkweise zu verändern, wirklich gehalten hat.»

Portrait Picture of Christian Graf, EMBA Alumnus
Christian Graf
CEO, Boa Lingua Sprachaufenthalte weltweit

«Mir gefällt der Fokus auf Wirtschaft und Finanzen, das herausragende Niveau der Dozierenden und die Betreuung durch das Rochester-Bern Team sehr gut! Mit jedem neuen Kurs baut man auf dem Wissen auf, das man im vorherigen Modul erworben hat, und die Lernkurve ist enorm. Der duale Abschluss ist natürlich ebenfalls ein Pluspunkt.»

Portrait Picture of Eric Dubuis, EMBA Alumnus
Eric Dubuis
Head of IT Skills, Swiss Post

«Um die Digitalisierung erfolgreich zu managen, muss man in der Lage sein, eine ganzheitliche Sichtweise einzunehmen, die Punkte zu verbinden und neue digitale Angebote zu schaffen. Da ist ein Executive MBA absolut hilfreich.»

Modularer Executive MBA

Für mehr Flexibilität bieten wir eine modulare Version unseres Executive MBA an. Sie haben die Möglichkeit, mit einem Certificate oder Diploma of Advanced Studies (CAS oder DAS) zu beginnen und den Rest des EMBA innerhalb von fünf Jahren zu absolvieren. Es ist auch möglich, ein Certificate oder Diploma abzuschliessen, ohne ein weiteres EMBA Studium zu absolvieren.
Asien Erfahrung
1 Woche
DAS in General
Management
8 Monate

DAS in General Management

Nach erfolgreichem Abschluss des General Management Teils des Programms (CAS Business Transformation, CAS Big Data & Supply Chain und einem Asien Aufenthalt) erhalten Sie einen DAS in General Management mit Schwerpunkt Business Agility.

Executive MBA
16 Monate

Executive MBA

Der Rochester-Bern EMBA beginnt im Februar und dauert 16 Monate. Für zusätzliche Flexibilität können Sie Ihr Studium in drei Teile über fünf Jahre aufteilen: zwei Diplomas of Advanced Studies (DAS in Finance oder DAS in General Management) und einen anschliessenden Aufenthalt an der University of Rochester.

DAS in Finance
6 Monate

DAS in Finance

Nach erfolgreichem Abschluss der Grundkurse in Finanz- und Wirtschaftswissenschaften (CAS Finance Boost und CAS Economics & Statistics) erhalten Sie einen DAS in Finance mit Schwerpunkt Business Analysis.

CAS Business
Transformation
CAS Big Data
& Supply Chain
Rochester U.S.
Aufenthalt
4 Wochen
CAS Economics
& Statistics
CAS Finance Boost

Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie Fragen zum Programm? Unser Team beantwortet sie gerne.

Best Student Award

Omega zeichnet die besten Executive MBA Studierenden von Rochester-Bern mit einer luxuriösen Uhr aus.

Executive MBA - handover of omega watch to best student

Was möchten Sie als nächstes entdecken?